Home » Logistik » Beschaffung effizienter gestalten
Sponsored

Über unsere SAP-Ariba-Lösungen vernetzen sich Einkäufer und Lieferanten aus mehr als 2,5 Millionen Unternehmen und 190 Ländern, um ihre Geschäfte effizient abzuwickeln und neue Geschäftschancen zu nutzen. Sie können den gesamten Einkaufsprozess verwalten und ihre Ausgaben steuern, neue Einsparpotenziale erkennen und eine robuste Lieferkette aufbauen. Auf diesem dynamischen, digitalen Marktplatz werden täglich Umsätze im Collaborative Commerce von über 2,5 Milliarden Dollar abgewickelt.

avatar

MMag. Robert Fessler

Head of Digital Procurement, Österreich und Zentral- & Osteuropa

Bearbeitungs- und Bezugskosten kappen – Compliance und Kontrolle stärken

Gerade für mittelständische Unternehmen im globalen Wettbewerb wird es immer wichtiger, ihre Beschaffung wie Einkauf straffen zu können. Beim digitalen Ausgabenmanagement geht es um mehr als Kostendämmung und Einsparungen. Wichtig ist es, Risiken einzuschätzen, zu begrenzen und Unternehmen für den schnellen Wandel zu rüsten. Es geht auch darum, die Beschaffung von einer vertragsorientierten Backoffice-Funktion zu einem prozessorientierten Geschäftsbereich zu entwickeln.

Mit Cloud-Technologie zu mehr Prozesseffizienz

Die Vernetzung über eine Beschaffungsplattform ist der entscheidende Faktor für die Steigerung der Prozesseffizienz- und transparenz wie Automatisierung. Der ideale Einstieg in ein intelligentes Ausgabenmanagement ist die Umstellung von Beschaffung und Lieferkette auf die Cloud. So lassen sich Innovationen und Produktverbesserungen über Updates schnell und einfach umsetzen.

Wird der Beschaffungsprozess über das Netzwerk hinaus mit dem Materialwirtschaftssystem (ERP) integriert, lässt sich die Prozesseffizienz weiter steigern. Laut McKinsey & Company liegen die möglichen Einsparungen im Bereich von 15–25 Prozent. Ein solcher nahtloser Beschaffungsprozess bildet den Einkauf über alle Kanäle ab, einschließlich direkter und indirekter Ausgaben. Er ermöglicht einen zentralen Überblick, da die Daten aus allen Kategorien und Quellen zusammengeführt werden. Damit wird eine zuverlässige Steuerung und Kontrolle erreicht und die Grundlage für die Automatisierung gelegt. SAP bietet hier zusätzlich zu SAP Ariba mit SAP Fieldglass und SAP Concur eine „Intelligent Spend Management“ Lösung, um dies zu unterstützen.

Next article