Home » Industrie 4.0 » Robotik = kreativ + flexibel + innovativ
Sponsored

Hermann Wallner

Geschäftsführer von ROWA Automation

Simulation, Roboterprogrammierung, SPS-Programmierung, virtuelle Inbetriebnahme und Elektrik– von der Entwicklungsphase bis zur Inbetriebnahme: ROWA Automation bietet Komplettlösungen im Bereich Automatisierung an, speziell in der Automobilindustrie und im Sondermaschinenbau. Dabei steht die individuelle Vorstellung des Kunden an erster Stelle.

Gerade für Kleinst- und Kleinunternehmen ist der Einstieg in die Automatisierung besonders schwierig. Wir von ROWA Automation haben einen umfassenden Lösungsansatz gefunden gerade diese Unternehmen zu unterstützen: die modulare Roboterbox.

Wie der Name schon vermuten lässt, kann diese flexibel und simpel erweitert werden. Man startet mit der Technologiebox. Bei den ersten Prototypen wird dazu Ultraschallschneiden und -schweißen umgesetzt. Die Ultraschalltechnologie wird vorwiegend in der Kunststoff-, Lebensmittel und Textilindustrie eingesetzt. Hier wird ein automatisches Wechselsystem zwischen Schneiden und Schweißen entwickelt.

Die Vorteile für den Kunden:

● 2 Technologien in einem umsetzbar

● 1 Sonotrode* (Herzstück der Ultraschalltechnologie) für 2 Werkzeuge – Kostenersparnis, da normalerweise für jedes Werkzeug eine Sonotrode benötigt wird

Die Technologien MIG/MAG Schweißen und 3D-Druck werden folgen. Unser System ist durch weitere Boxen (Zulieferboxen, Entnahmeboxen, Befüllboxen) endlos erweiterbar und bietet somit ein Umsetzen unterschiedlichster Vorhaben.

Mit der Entwicklung unser Roboterboxen können Unternehmen Automatisierungsvorhaben kostengünstig umsetzen. Wir werden eine eigene Bedienungssoftware entwickeln, damit das Bedienen so einfach wie mit einem Handy funktioniert.

Nach einer Einschulung und der Aushändigung einer Einführungsanleitung können simple Änderungen auch einfach selbst erledigt werden. Die Einschulung kann bei Bedarf auch kontaktlos online geschehen.

Es wird zu jeder Zelle einen digitalen Zwilling geben, der die reale Roboterbox digital repräsentiert. Das digitale Abbild ermöglicht Funktionsabläufe zu prüfen, um eine reibungslose Inbetriebnahme zu gewährleisten. Nach erfolgreicher Simulation wird die reale Box aufgebaut.

Somit können wir die Box betriebsbereit ausliefern. Der Kunde schließt die Box an die Steckdose an und startet den Produktionsbetrieb. Ebenso können Typänderungen oder Neutypen in der Simulation geändert bzw. erstellt werden und mit ein paar einfachen Handgriffen in der realen Zelle eingebunden werden.

Der Vorteil: Es muss keine teure Dienstleistung gekauft werden, da alles bei uns im Werk erledigt und programmiert werden kann.

Unser Zugang ist: Automatisierung einfach umsetzen und einfach bedienbar machen – für alle.

*Sonotrode: von der Sonotrode wird der Ultraschall auf das Werkzeug übertragen, muss auf Werkzeuge eingestellt werden.

Nächster Artikel