Home » Logistik » Der Einkauf – Schlüsselfaktor für Industrie 4.0 und Big Data Ökonomie
Industrie 4.0

Der Einkauf – Schlüsselfaktor für Industrie 4.0 und Big Data Ökonomie

Young businessman reporting production details to senior female manager at factory shopfloor
Young businessman reporting production details to senior female manager at factory shopfloor
iStock/stocknroll

Der Einkauf übernimmt eine neue Schlüsselfunktion: er wird zum Manager der Big Data Ökonomie mit neuen Kunden-Lieferanten-Beziehungen sowie crossfunktionaler Kommunikation und wird zum Key Player der Digitalisierung in Wertschöpfungs- und Liefernetzwerken.

avatar

Dkfm. Heinz Pechek

Geschäftsführender Vorstand, BMÖ Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich © Foto:BMÖ

Der Einkauf gestaltet im Zuge der Digitalisierung Prozesse und Zusammenarbeitsformen in der Wertschöpfungskette als auch in den Lieferketten neu. An der Schnittstelle zwischen Beschaffungsmarkt und Kundenwunsch sind strategische Lieferanten hinsichtlich erweiterter technologischer und rechtlicher Voraussetzungen bzw. Rahmenbedingungen zu fordern und einzubinden.

Digitalisierte Fertigungsverfahren von der Serie bis zur individuellen Losgröße erfordern das Aufspüren und Ertüchtigen neuer Partner, die Innovationen (Disruption!) ermöglichen. Zunehmend relevant sind Risikofaktoren wie Compliance, CSR, Datensicherheit und politische Stabilität.

Wenn Supply Chain Management (SCM) eine durchgängige Verfügbarkeits- und Prozesssteuerung gewährleisten soll, kommt dem Einkauf die entscheidende Schlüsselfunktion zu. Source-to-Pay wird digitale Realität. Die Logistik erfüllt dabei eine wesentliche Rolle in der Lieferbereitschaft.

Von der Bedarfsentstehung über Lieferanten- und Vertragsmanagement bis hin zu Bestell- und Bezahlplattformen ist eine vernetzte Basis zu schaffen – und dies möglichst ohne Medienbrüche. Aber: Proaktive Gesamtlösungen, die eine Systemkonvergenz im Unternehmen schaffen, sind komplex und daher oft noch Zukunftsmusik. Gerade im Mittelstand ist es besser, in kleinen Schritten Erfahrungen zu sammeln. Auch neue Zusammenarbeitsformen wollen eingeübt sein.

Der BMÖ begleitet – neben Vernetzung und Qualifizierung – mit seiner „Task Force Einkauf 4.0“ auch Prozesse rund um Digitalisierung. Zug um Zug werden Handlungsoptionen für Einkauf, Logistik und SCM vorgestellt.


Next article